Shop-Produkte

Zusatzdisplay MIMO-Monitor

Flexkabel / Flexfolie / Flachbandkabel / FFC

www.lcdstore.de/Flexfolien-und-Adapter

Display MIMO-Monitor

Hier finden Sie Flexkabel / Flexfolie / FFC (flexible Folien, FFC [flexible flat cable]) zur Verbindung von elektronischen Komponenten.
LCD-store (www.lcdstore.de/Flexfolien-und-Adapter)

Diese Folien bestehen typisch aus gewalzten Leiterbahnen mit einer Polyester-Isolierung. Die Folien sind an beiden Enden abisoliert und einseitig verstärkt um sie in sogenannte Nullkraftstecker schieben zu können. Nullkraftstecker sind spezielle Stecker, die nach Öffnung das Einlegen oder Einschieben der Folie ohne nennenswerten Kraftaufwand erlauben.

2 Varianten dieses Steckertyps sind typisch in Applikationen zu finden.

  1. Die eine Variante besitzt einen Schieber, der die Flexfolie an die Kontakte drückt,
  2. die andere Variante besitzt eine kleine Klappe, die nach Verriegelung den Kontaktdruck aufbaut.

Diese Folien bestehen typisch aus gewalzten Leiterbahnen mit einer Polyester-Isolierung. Die Folien sind an beiden Enden abisoliert und einseitig verstärkt um sie in sogenannte Nullkraftstecker schieben zu können. Nullkraftstecker sind spezielle Stecker, die nach Öffnung das Einlegen oder Einschieben der Folie ohne nennenswerten Kraftaufwand erlauben.
2 Varianten dieses Steckertyps sind typisch in Applikationen zu finden. Die eine Variante besitzt einen Schieber, der die Flexfolie an die Kontakte drückt, die andere Variante besitzt eine kleine Klappe, die nach Verriegelung den Kontaktdruck aufbaut.

Flexfolie

 

Die Folien sind generell so flexibel, dass sie auch für die Verlegung um 180° geknickt werden können, siehe Bild oben. Allerdings sollte ein Biegeradius von ca. 0,5 mm nicht unterschritten werden um die Leiterbahnen nicht durchzubrechen, d.h. Plattdrücken ist nicht erlaubt! Mehrfaches Hin- und Herbiegen an der gleichen Stelle ist unbedingt zu vermeiden.

 

TYPEN

Wir bieten hier 3 Varianten von Flexkabel / Flexfolien an:

  • Typ A: Verstärkung an beiden Enden auf der gleichen Seite

Flexfolien-TypA

 

  • Typ D: Verstärkung auf gegenüberliegenden Seiten

 Flexfolien-TypD

 

  • Typ B: Verstärkung nur auf einer Seite und die zweite Seite ist zum Löten vorbereitet

Flexfolien-TypB

 

 

RASTER

Als Raster P wird der Abstand von Mitte Kontakt zu Mitte des Nachbarkontaktes bezeichnet, schließt also den Kontakt und den Zwischenraum ein. Bei uniformen Kontakten gilt auch der Abstand von einer Kontaktkante zur gleichen Kontaktkante des Nachbarkontaktes als Raster. Zur groben Abschätzung des RasterRasters eines vorliegenden Kabels reicht es meist aus die Kontakte zu zählen und die Gesamtbreite der Flexfolie zu messen. Zu beachten ist dabei, dass die Kabelbreite nicht genau der Rasterbreite P x Anzahl der Pole entspricht. In der Kabelbreite ist neben den Rastern ein Rand von typisch 0,5 bis 1 x dem Raster enthalten. 

 

 

Flexkabel-Länge

Flexkabel können nicht einfach, wie bei normalen Kabeln gewohnt, auf die gewünschte Länge abgeschnitten und abisoliert werden. Die fertige Länge wird bei der Produktion der Folie definiert. Wir können Ihnen bei Kleinstückzahlen daher nur Flexfolien vorgegebener Länge anbieten. Bei Anfragen bitte ungefähre Länge angeben oder besser einen Längenbereich oder eine Mindestlänge definieren.

Flexfolien-Kabellaenge

Bei den Artikeln finden sie typisch 2 Längenangaben. Der geringere Wert (Länge1) definiert die isolierte Länge der Flexfolie und der höhere Wert (Länge2) die Gesamtlänge inklusive den Kontaktbereichen an beiden Folienenden.

 

 

Klasssifizierung

Die angebotenen Flexfolien entsprechen, je nach Herkunft, unterschiedlichen Spezifikationen. Alle Folien erfüllen aber mindestens die Klassifizierung UL2896, d.h. bis +80°C einsetzbar, bis 30V spannungsfest und flammwidrig nach VW-1.

Die Dicke der Flexfolien beträgt an den Enden, inklusive Verstärkung, typisch 0,3mm und ist damit für die gängigen Nullkraftstecker geeignet. 

 

Schirmung

Flexfolien können gegenüber Ein- bzw. Abstrahlung mit einer Folie zur elektromagnetischen Abschirmung versehen werden. Diese Folie aus leitfähigem Material bedeckt die Flexfolie ganzflächig und ist je nach Ausführung und Hersteller entweder an einen oder mehrere Kontakte der Flexfolie angebunden oder – häufiger – nicht mit den Leiterbahnen verbunden, dafür aber elektrisch zugänglich um die Schirmung in der Applikation kontaktieren zu können. Bei geschirmten Folien passen wir nur den Kontaktbereich auf die gewünschte Polzahl an, ohne die Folienbreite über die Länge zu reduzieren.

Schauen Sie bei uns im Shop vorbei und finden Sie Ihr passendes Flexkabel / Flexfolie / FFC:
LCD-store (www.lcdstore.de/Flexfolien-und-Adapter)